Freitag, 24. Mai 2013

Motivtorte - Das kann doch nicht so schwer sein! Oder doch?

Anlässlich des Namenstags meiner Tochter hab ich mir überlegt, welche Torte ich für sie machen könnte.
Eine Obsttorte? Eine Schokoladentorte? Einfach ein Kuchen?

Für meinen Sohn haben wir vor zwei Jahren eine Motivtorte gemacht. Damals war es Spongebob. Ein ziemlicher Aufwand! Wir hatten ein Bild, wie es aussehen sollte ... dass es aber Sachen gibt, die das Herstellen von so einer Torte erleichtern ... davon hatten wir keine Ahnung.

Das Ergebnis war trotzdem - wie ich finde - ganz gut. Aber unsere Nerven !!! Die waren dahin. Und dann dieses Meisterwerk auch noch essen! Wir haben dem lieben Spongebob letztlich doch das Messer an die Brust gesetzt *g*

Für den Namenstag meiner Tochter hab ich mich nun für eine Barbapapa-Torte entschieden. Sie liebt die Barbapapas!

Diesmal war ich schon ein wenig klüger und hab mich informiert, Bilder im Netz von Motivtorten angeschaut, in interessanten Blogs gestöbert, ... Dabei bin ich auf diesen schönen Blog Ich bin dann mal kurz in der Küche gestoßen.

Im Netz gibt es ja unzählige schöne Motivtorten Barbapapa

Nun? Jetzt: Wo bekommt man die Sachen her, die man dafür braucht? Auf der Suche nach Backzubehör bin ich auf das Geschäft Alles Torte! in Wien gestoßen. Die Homepage hat auf mich sehr vielversprechend gewirkt. Also bin da hingegangen und hab mal eingekauft. Ich war wirklich überwältigt, was es alles gibt! Unglaublich!

Es war wirklich schwer, sich auf das Wesentliche zu beschränken! Was brauche ich wirklich? Und was hätte ich einfach nur gerne? *gg*

Hier seht ihr, was ich letztlich gekauft habe.



Dass ich um das Geld, das ich dafür ausgegeben habe, zwei Motivtorten beim Konditor bei uns im Ort bekommen hätte, lass ich mal unerwähnt.
Was wäre das Leben ohne Herausforderungen, nicht?
Also mal sehen, was aus diesen Materialen morgen so entsteht!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen